de

Qualitätsrichtlinie

Laden Sie das Zertifikat herunter

SAMAREF Srl ist sich bewusst, dass alle qualitativ und sozial motivierten Handlungen, perfekt umgesetzt werden müssen um die Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten. Aus diesem Grund legen wir in Zukunft noch mehr Wert auf höchste Qualität und Effizient. Deshalb hat sich Samaref Srl dafür entschieden, ein innovatives Managementsystem im Betrieb umzusetzen, gemäß der Norm

UNI EN ISO 9001:2015

Solch ein System basiert auf organisatorischen und technischen Maßnahmen, angewandt auf das gesamte Unternehmen, welche systematisch geplant und dokumentiert werden und die die folgenden Ziele erreichen

Sollten:

  1. Einhaltung aller Bestimmungen, der Firmenphilosophie sowie kontinuierliche Verbesserung:

    Das Unternehmen und seine Mitarbeiter erfüllen alle Anforderungen der Norm UNI EN ISO 9001 in Bezug auf Qualität. Ziel ist es daher, die vollständige Einhaltung der nationalen und regionalen Vorschriften in Bezug auf alle Aktivitäten und gelieferten Produkte sicherzustellen und alle mit seinen Prozessen verbundenen Risiken zu bewerten, um die Fortdauer der Geschäfte sicherzustellen. Produktivität ist dabei die oberste Priorität, sowohl in der Verwaltung als auch in der Produktion erhöht.

  2. Respekt des Einzelnen:

    SAMAREF Srl duldet weder im Betrieb noch bei seinen Zulieferern Kinderarbeit, vermeidet und bekämpft jegliche Art von Diskriminierung und garantiert Chancengleichheit; des Weiteren werden körperliche Bestrafungen, geistige oder körperliche Nötigung oder verbaler Missbrauch auf das Äußerste geächtet; angemessene Arbeitszeiten bei fairer Bezahlung sowie die Gewährleistung der Vereinigungsfreiheit und der Tarifverhandlungen werden garantiert. Das Unternehmen verpflichtet sich dazu, jegliche Tätigkeit, die zu Diskriminierung führt, zu verbieten und zu unterbinden. In diesem Zusammenhang ist es die feste Absicht des Unternehmens, seinen Mitarbeitern ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld sowie Produktionsprozesse, unter absoluter Wahrung der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften, zu gewährleisten.

  3. Nachhaltige Entwicklung:

    Das Unternehmen ist bestrebt, durch gezielte Verbesserungsprogramme die natürlichen Ressourcen zu schonen, sowie Nebenwirkungen und Risiken, die mit den eigenen Produkten in Verbindung stehen zu minimieren und zu beseitigen. Somit gewährleistet das Unternehmen seinen Kunden Produkte und Leistungen, die sozialverträglich sind. Das Unternehmen versucht außerdem, die Suche nach alternativen Produkten und Vorgängen mit geringer Umweltbelastung zu fördern.

  4. Zufriedenheit aller Beteiligten:

    Das ganze Personal, beginnend mit der Geschäftsführung, verpflichtet sich dazu, die Kommunikation, mit allen Beteiligten zu verbessern, die Aufnahme des Unternehmens im gesellschaftlichen Kontext zu fördern und konstruktive Beziehungen zu verlängern. Das Grundprinzip ist, die technische-kommerzielle Organisation zu optimieren, um die tatsächlichen Bedürfnisse der Stakeholder zu verstehen. Ganz oben steht dabei die Zufriedenheit der Kunden, der Mitarbeiter sowie aller Beteiligten (Gesellschaften, Aktionäre, Kontrollbehörde, Lieferanten, Subunternehmer), um das Image des Unternehmens zu stärken und um ökonomische Ziele zu erreichen.

  5. Aus- und Weiterbildung, Information

    Die Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiter ist ein wesentlicher Eckpunkt unserer Firma. Sie verfolgt das Ziel, die notwendige Aus- und Weiterbildung anzubieten. Die Mitarbeiter werden in Arbeits- und Umweltschutz geschult, um ein konstant hohes Qualitätsniveau sicherzustellen. Das Unternehmen ist auch bestrebt, die Erfahrung, Vorbereitung und das Verantwortungsbewusstsein der Mitarbeiter einschließlich einer Umweltkultur auf allen Ebenen durch laufenden Schulungen und Qualifikationen zu verbessern.

  6. Zusammenarbeit der interessierten Parteien

    Das Unternehmen beschränkt sich nicht nur darauf, den Lieferanten die Einhaltung von Vorschriften in deren Betrieben zu übertragen, sondern arbeitet mit den eigenen Lieferanten und Auftragnehmern eng zusammen, um Gelegenheiten zur Verbesserung von Umweltschutz, zur Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu ermitteln.

  7. Effizienz, Engagement und Kostensenkung

    Das Unternehmen ist sich bewusst, dass eine effizientes Management und Optimierung die Basis zur Bekämpfung von Ineffizienz darstellen. Samaref Srl fordert seine Mitarbeiter dazu auf, die am besten geeigneten Arbeits- und Verhaltensweisen anzuwenden, um keine Ressourcen zu verschwenden. Dabei verpflichtet sich das Unternehmen dazu, empfohlene Anweisungen aller Arten zu befolgen, sowie Hinweise vorzuschlagen. Ein Verhalten im Einklang mit dieser Umweltschutz- und Arbeitsrichtlinie setzt die Verpflichtung voraus, Anweisungen zu befolgen und Kontrollen durchzuführen.

  8. Zielorientierte Arbeit

    Eine solche Unternehmenspolitik kann nur erfolgreich umgesetzt werden, wenn die Geschäftsführung die Anwendungsmodalitäten sowie Wirksamkeit regelmäßig überprüft: Das geschieht dank der ständigen Überwachung und Analyse aller Daten (Kundenzufriedenheit, Prozesse und Dienstleistungen) Die Geschäftsführung legt die Ziele fest um den Inhalt des Dokumentes umzusetzen, die das Unternehmen dann zu befolgen hat.

Um das zu schaffen, versucht unsere Organisation – darunter die Geschäftsführung und der Prozessleiter – in mehrere Richtungen zu agieren:

  1. Durch einen effizienten Plan seiner eigenen Ziele;
  2. Durch die Gruppenarbeit;
  3. Durch das tägliche Beispiel der einzelnen Unternehmensarbeiter und der verschiedenen Prozesssleiter;
  4. Durch die Sensibilisierung der Zulieferer;
  5. Durch die Kontrolle und Überwachung der umweltweltschutztechnischen Aspekte, Wirkungsanzeigen, Effizienz bei den unternehmerischen Verwaltungssysteme, sowie durch die Einschätzung potenzieller Unternehmensrisiken;
  6. Durch Ermittlung und Einleitung von Maßnahmen zur Korrektur und Verhinderung von Abweichungen sowie zur kontinuierlichen Verbesserung.

Jeder Leiter muss auf allen Ebenen das Personal führen und sensibilisieren, um folgende Ziele zu erreichen.

  1. Sicherstellen, dass die zugewiesenen Rollen eingehalten werden
  2. Festgelegte Ziele erreichen
  3. Die Gewährleistung der Einhaltung aller Verfahren und Anweisungen, aus denen sich dieses Qualitätssystem zusammensetzt.

FOLGLICH muss jeder Mitarbeiter im Rahmen seiner zugewiesenen Rolle:

  1. Die erhaltenen Anweisungen befolgen.
  2. Durch eigene Vorschläge und individuelle Handlungen zur Verbesserung des Unternehmens beitragen.
  3. Die Probleme der Unternehmen- und Individualsicherheit in den Vordergrund stellen.

Der von der Unternehmensleitung bestellte Qualitätsmanager erhält die erforderlichen Befugnisse für die Durchführung, Wartung und Verbesserung des QMS, um die in den jährlichen Verbesserungsplänen festgelegten Ziele zu erreichen.

Geschäftsführung Samaref Srl
Mario Sassaroli

— Vergleich: -

Technische Daten